Als Einzelausgabe kaufen

E-Paper-Abo abschließen

Aus dem Logbuch des Schiffs Petri

Aufgeschnappt – hinter dem Sant’Anna-Tor

Caro Dottore,

die diesjährige Fasten- und Osterzeit stand auch im Schatten von Sankt Peter im „urbi et orbi“ präsenten kämpferischen und unerbittlichen Einsatz für die Bewahrung der Schöpfung.

Einem Kreuzzug vergangener Zeiten gleich wurde sogar in der Vatikanstadt und vor ihren Toren für Belange gefochten, die sich der Rettung einer vorgeblichen Bedrohung der reinen Natur widmeten und nicht in vorderster Front der Erhaltung und Förderung der Wahrheiten und Tröstungen der katholischen Kirche dienlich waren, zumal diese ja scheinbar als unzumutbare Belastungen der Umwelt, als nicht zu tolerierende Kriegserklärung an die populäre Welt von heute empfunden werden. So wird die geringe Zahl von Teilnehmern am Kreuzweg des Heiligen Vaters, den er alljährlich beim Kolosseum zu Karfreitag mit einer gängigen Thematik abzuhalten pflegt, die Schar unentwegter Umweltaktivisten erfreuen, da durch sie die Minderung menschlichen co2-Ausstosses erreicht wurde.


Sie lesen die Vorschau

e-paper-abo

Schließen Sie jetzt ein E-Paper-Abo ab, um vollen Zugriff auf alle Artikel zu erhalten

Abonnieren

print + e-paper-abo

Schließen Sie jetzt ein Printabo ab mit E-Paper-Zugriff auf alle Artikel.

Abonnieren

einzelausgabe

Kaufen Sie diese Ausgabe als E-Paper-Einzelheft und bezahlen Sie bequem per PayPal.

kaufen

Sie lesen die Vorschau

abonnieren

Schließen Sie jetzt ein E-Paper-Abo ab, um vollen Zugriff auf alle Artikel zu erhalten

Abonnieren

einloggen

einzelausgabe

Kaufen Sie diese Ausgabe als E-Paper-Einzelheft und bezahlen Sie bequem per PayPal.

kaufen