Als Einzelausgabe kaufen

E-Paper-Abo abschließen

Foto: Xpress
Die Filmstudio-Villa Arpel nach einer Rekonstruktion im Jahr 2009.

Der Essay

Irrwege zum Eigentlichen

Oder warum das Leben nicht rechtwinklig ist. Über den Mythos der Bauhausbewegung

von Guido Rodheudt

Die Villa Arpel gehört zu den Berühmtheiten der modernistischen 1950er-Jahre-Architektur. In ihr gibt es alles, was dem Lebensgefühl ihrer Epoche entsprach. Nachdem die alte Welt der Traditionen in vielfacher Weise versunken zu sein schien, lag ein neues Heil in den Purismen, die geradezu trotzig auf die verschiedenen Ernüchterungen reagierten, die entstehen, wenn üppige Welten, in denen das Heil unverbrüchlich scheint, nicht standhalten.


Sie lesen die Vorschau

e-paper-abo

Schließen Sie jetzt ein E-Paper-Abo ab, um vollen Zugriff auf alle Artikel zu erhalten

Abonnieren

print + e-paper-abo

Schließen Sie jetzt ein Printabo ab mit E-Paper-Zugriff auf alle Artikel.

Abonnieren

einzelausgabe

Kaufen Sie diese Ausgabe als E-Paper-Einzelheft und bezahlen Sie bequem per PayPal.

kaufen

Sie lesen die Vorschau

abonnieren

Schließen Sie jetzt ein E-Paper-Abo ab, um vollen Zugriff auf alle Artikel zu erhalten

Abonnieren

einloggen

einzelausgabe

Kaufen Sie diese Ausgabe als E-Paper-Einzelheft und bezahlen Sie bequem per PayPal.

kaufen