Gerhard Ludwig Kardinal Müllers

Kosmische Reise

zum Gesicht der Liebe, um das sich das Weltall dreht

VATICAN 2-2019

VATICAN 2/2019

Aus dem Inhalt


Titel-Thema

Omnis terra in Manoppello

Eine Kopernikanische Wende im Nebel der Abruzzen

Von Paul Badde

Editorial

Eine Erfolgsstory

Von Guido Horst

Offener Brief

An Kardinal Marx

Von Markus Reder

Aus dem Logbuch des Schiffs Petri

Die „Cappella Sistina“ im Umbruch

Der Sängerchor der Päpste verfügt über eine lange Tradition. In der jüngeren Vergangenheit geriet er in die Schlagzeilen und erfuhr nun durch Franziskus gravierende Veränderungen

Von Ulrich Nersinger


Aufgeschnappt – hinter dem Sant'Anna-Tor


Was wichtig war im Vatikan

Alter Ritus: Normalisierung der Beziehungen

Tornielli kam und Burke geht


Bergoglios Provokationen

„Jeder Mensch ist arm, bedürftig und notleidend“


Roma amoR

Zitat des Monats


Beim großen und letzten Gericht wird bei den einen ihre freigebige Güte, bei den anderen ihr liebloser Geiz so wichtig genommen, dass jene wegen der einen guten Eigenschaft in das Himmelreich eingehen, so als hätten sie alle Tugenden im reichsten Maß, während die anderen wegen des einen Fehlers dem ewigen Feuer überantwortet werden, so als würden sie alle Laster in sich vereinen.

Leo der Große, (400–461)

Baddes Bilder

Februar 2019: Werden nach dem Krisengipfel zum Skandal des Missbrauchs im Februar im Vatikan vielleicht auch dieses Kerlchen und andere Engel und Bengel aus Sankt Peter herausgemeißelt werden?

Schönheit und Drama der Weltkirche

Die Zeitschrift
aus der Ewigen Stadt

Christentum ist keine Idee, der Glaube kein Produkt menschlicher Phantasie. Christentum ist Leben und der Weg der Kirche. Eine Geschichte, die vor zweitausend Jahren ihren Anfang nahm. Alles in Rom erzählt davon: Kunstwerke, Bauten, Kirchen und natürlich Menschen.

Probelesen Abonnieren